Antwort auf: Konzertierte Aktionen

Start Foren Konzertierte Aktionen Antwort auf: Konzertierte Aktionen

#377
Kyra
Teilnehmer

Liebe Alle,

kurz noch einmal klar gestellt. Mein Fehler. Die Gas-Biler stehen den Hausbesitzern aus Berlin positiv gegenüber. Es waren ja auch mehrere da. Es ging nur darum, daß ich unglücklicherweise gesagt habe, daß die BI Eselshütt den Termin gewählt hat, weil die Berliner dann auch zahlreich raus kommen, und mit demonstrieren können.

Der anschliessende Tenor war, daß die meisten gerade im April im allgemeinen mit ihrem Haus und sich selbst beschäftigt sind, und nicht demonstrieren kommen. Im Zweifel auch nicht viel davon mitbekommen haben, daß überhaupt demonstriert wird. Es ging darum, sicher zu stellen, daß alles, was in Oberhavel und Uckermark beheimatet ist, und auf die Straße gehen würde, um Widerstand zu leisten, auch vor Ort ist, und sich aufmacht.

Das habe ich dann anscheinend bei Euch zu drastisch rüber gebracht.

Und der Titel mit der Schöpfung ist ein „Arbeitstitel“, eine Hausnummer. Auch noch offen. Das hatte ich allerdings gesagt :-)).

Dies soweit. Schade, daß es nicht leicht ist, einfach gemeinsam los zu laufen. Im Sinne der Schöpfung gegen den Ausverkauf. Wie niedlich oder radikal auch immer. Und wenn es zwei Termine werden, ist das auch eine Option. Wäre meines Erachtens von Vorteil, wenn dann zumindest die Außendarstellung konzertiert zugeschnitten wird.

Zuletzt schwebt mir hinsichtlich aller möglichen Vorbehalte ständig vor Augen – Brandenburg hat noch über hundert weitere Bürgerinitiativen, die sicher auch, jetzt nach Kontaktaufnahme, ihre Ideen haben, zu welchem Termin und unter welchem Motto das Alles geschehen darf.

Sonntag 17.02 ist vorraussichtlich die nächste Sitzung der GAS BI. Ort noch offen.

Viele freundliche Grüße
Kyra